Auszeit am Ostseefjord Schlei

Wer noch nie an der Schlei war, sollte schleunigst da mal hinfahren. Die Umgebung hat allerlei zu bieten – von hyggeligen Dörfern mit schmucken Reetdachhäusern, hübsche kleine Häfen, prächtige Gutshöfe, das bekannte Eliteinternat: Louisenlund, eine leicht hügelige Landschaft bis hin zu tollen Rad-und Wanderwegen und alles immer nah am Wasser.

Wo genau ist die Schlei? Die Schlei liegt zwischen Kiel und Flensburg in Schleswig-Holstein. Und grenzt an die Eckernförder- und Geltinger Bucht. Ab Hamburg ist es ca. 1 Autostunde entfernt. Die Schlei selbst erstreckt sich von der Schleimünde über die kleine Hafenstadt Kappeln bis in die Wikingerstadt Schleswig.

Was viele vielleicht nicht wissen, die Schlei ist weder See noch Fluss, es ist ein Meeresarm der Ostsee. Die Gegend ist ein wahres Paradies für Naturfreunde und Segler.

Wo ist es am schönsten an der Schlei? Die Gegend um den Ostseefjord lässt sich grob in verschiedene hübsche Städte und wunderschöne Regionen einteilen:

-Geltinger Bucht, -Hafenstadt Kappeln, -Idyllische Schleidörfer, -Halbinsel Schwansen, -Wikingerstadt Schleswig

GELTINGER BUCHT – Das Naturschutzgebiet Geltinger Birk ist natürlich ein Paradies für Wander-und Naturfreunde. Dort findest du absolut unberührte Landschaft, viele Vogel-und Libellenarten, die berühmten Konik-Wildpferde und einen Naturstrand, der auch bei Surfern sehr beliebt ist. Und an der Schleimünde treffen sich Ostsee und Schlei, das allerdings nur per Boot ab Maasholm erreichbar ist.

HAFENSTADT KAPPELN– Die kleine Stadt an der Schlei ist wohl die heimliche Hauptstadt der Region. In den Sommermonaten tummeln sich dort sehr viele Touristen. Dort kannst in der hübschen Fußgängerzone shoppen, am kleinen Hafen viele Schiffe angucken, Anglern zusehen oder einfach am Wasser entlang flanieren. Sehenswert ist auch die große Klappbrücke und die Windmühle Amanda.

IDYLLISCHE SCHLEIDÖRFER- Die Region an der Schlei hat wohl die schönsten Dörfer. Sie liegen inmitten von weiten Wiesen, Feldern und Wäldchen. Meine Lieblingsdörfer in der Region sind Anis und Sieseby, dort kannst du echte Dorfromantik erleben. Die vielen weißen Reetdachhäuser, die prachtvollen Gutshöfe wirken wie aus dem Bilderbuch entsprungen. Und Arnis gilt mit knapp 300 Einwohner sogar als kleinstes Dorf Deutschlands.

HALBINSEL SCHWANSEN – Die Halbinsel liegt nördlich der Schlei, zwischen Schlei und der Eckernförder Bucht. Ganz besonders beliebt bei Surfer und Seglern. Die hügelige Landschaft ist Natur pur und lädt dazu ein den Alltag hinter sich zu lassen und einfach im Hier und Jetzt zu leben. Zudem prägen vielen Höfe, Schlösser und Herrenhäuser das Landschaftsbild von zum Teil vielen alteingesessenen Adelsfamilien.

WIKINGERSTADT SCHLESWIG – Ganz am anderen Ende der Schlei liegt Schleswig. Dort gibt’s viel zu sehen, wie das Schloss Gottorf, die Barockgärten, eine sehr hübsche Innenstadt und einen großen Stadthafen und das historische Fischerviertel Holm. Etwas außerhalb liegt das Wikingermuseum Haithabu. Dort gibt es auch ein rekonstruiertes Wikingerdorf mir 7 originalgetreuen Häusern und einem Hafen, welches sogar zum Weltkulturerbe zählt.

Wenn du jetzt auch Lust bekommen hast, den Ostseefjord einen Besuch abzustatten, dann kann ich dir es nur empfehlen, auch im Herbst und Winter. Es gibt dort immer sehr viel zu entdecken.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s