Die 6 schönsten Strände in Frankreich

Die schönsten Strände Frankreichs gibt es nicht nur an der französischen Rivera. Sondern auch entlang der Atlantikküste angefangen von der Normandie bis zum Golf von Biskaya befinden sich wunderschöne „Summer Getaways“. Von geschichtlichen Hotspots, geheimen Ausflugszielen bis hin zu den Spielplätzen des internationalen Jet-Sets ist alles dabei. Hier ein paar der besten Strände in Frankreich:

PALOMBAGGIA BEACH, PORTO-VECCHIO in KORSIKA

Liegt zwischen Frankreich und Italien. Es fühlt sich an, als würde die Insel Korsika zu diesen beiden Ländern gleichzeitig gehören. Und Porto-Vecchio liegt südlich der Insel genau gegenüber von Italien und dem Tyrrhenisches Meer. Und am Palombaggia Beach lässt ess sich einfach wunderbar aushalten mit seinem weißen Sandstrand, klaren Wasser und einer kühlen Nachmittagsbrise.

ÉTRETAT, NORMANDIE

Liegt an Frankreichs Alabaster Küste, die Kieselsteinstrände sind ganz besonders bei Seglern und Windsurfern beliebt. Aber die meisten Besucher kommen eigentlich wegen eines einzigen Grund hierher: Die berühmten Kreidefelsen – Wild und urwüchsig präsentieren sich die weißen Felsklippen auf einer Länge von knapp 130km an der Alabasterküste entlang. Sehr viele Künstler, wie Claude Monet, waren von dieser Küste inspiriert.

ANTIBES, FRANZÖSISCHE RIVERA

Liegt auf halber Strecke zwischen Cannes und Nizza. Antibes ist eine Halbinsel. Dort gibt es viele schöne, kleinere Strände. Wem die Strände entlang der Küste während der Saison zu voll sind, dem empfehle ich mit der Jacht zwischen Île Sainte-Marguerite und Saint – Honorat (ca. 15 min. entfernt von Antibes) vor Anker zu gehen. Es ist zwar mittlerweile kein Geheimtipp mehr, aber trotzdem noch sehr schön. 

ÎLE DE PORQUEROLLES, HYÉRES

Diese kleine Insel liegt ein paar Kilometer weiter draußen vor der Südfranzösischen Küste (vor Toulon). Die ganze Insel ist autofrei, daher trifft man dort auf eine ruhige und relaxte Atmosphäre. Die Insel ist perfekt für ein Picknick am Strand oder für eine Fahrradtour, um die Insel zu erkunden.

PLAGE DE LA CÔTE DES BASQUE, BIARRITZ

Ein Ort, wo sich A-Promis und der europäische Hochadel gerne trifft. So ein bisschen wie in Ernest Hemingways Roman „The Sun also Rises“, die wilden Strände von Biarritz an der Biskaya Küste. Der Golf von Biskaya ist eine Bucht des Atlantischen Ozeans, die sich von Gallicien bis zur Bretagne entlang der Küste Spaniens und Frankreichs erstreckt.

BELLE ÎLE-EN-MER: PLAGE DU DONNENT

Ein echter Geheimtipp: Belle-Île verfügt über etwa 60 schöne und wilde Strände: große feine Sandstrände und kleine Buchten, die entlang der gesamten Küste der Insel verteilt sind. La Plage du Donnant ist ideal für Surf-Aktivitäten! Das Meer ist dort selten ruhig und die Strömungen sind stark. Wer also das Spiel mit den Wellen mag, ist dort genau richtig!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s