Gute Vorsätze zum neuen Jahr

Zum Jahreswechsel mache ich mir immer Gedanken über gute Vorsätze, die ich dann auch ganz bestimmt umsetzen will. Aber schon nach kurzer Zeit habe ich schon keinerlei Erinnerung daran, so einen Quatsch verfasst zu haben.

Aber ich schaue mal, ob da vielleicht nicht doch das eine oder andere erledigt oder verändert wurde. Muss ja sein. Sind nach Jahren sortiert, damit ihr auch wisst, wo ich so richtig versagt habe:

1)

2018: Mehr Geduld haben

2019: Finde ich gar nicht so schlecht, damit sollte ich dieses Jahr weitermachen. Ein Leben im Zeichen des Zens.

2020: Geduld? Entschuldigung, das Fremdwort kenne ich nicht. Dieses Jahr hat die Geduld meiner Nerven wahrlich überstrapaziert … Gut, dass ich das Pferd hatte… mit dem Rest: NEIN! Selbst Ampelphasen sind schon eine Zerreißprobe.

2)

2018: Albert Camus „L’Etranger“ im Original lesen.

2019: Die Idee ist gut, da kann ich endlich mal wieder meine Französisch Kenntnisse aufzufrischen.

2020: Albert Camus? Ich habe gerade eine Textanalyse aus meiner Schulzeit beim Aufräumen gefunden. Hilfe, ist das peinlich!!!

3)

2018: Tennis spielen lernen.  

2019: Tennisschläger? Gekauft. Check. Tennis outfit? Gekauft. Check. Tennispartner? Wo kann ich den kaufen?

2020: Tennisvereine aufgrund Corona geschlossen.

4)

2018: Mehr ausgehen.

2019: Ja, hat funktioniert.

2020: Das war nix dieses Jahr. Nächstes Jahr wird hoffentlich wieder Kino, Partys, Theater, Galerieeröffnungen, Vernissagen, Museumsbesuche, Wochenendtrips, Städtereisen etc. möglich sein.

5)

2018: Bessere Koordination am Stall von Zeit und Arbeit … Zudem die lange Anfahrtszeit. Stress pur! Das Pferd muss näher nach Hamburg ziehen.

2019: Schönen Stall im Norden Hamburgs gefunden. Aber das Pferd hat selbst entschieden und will Küstenkind bleiben … also doch kein Umzug! Was tut man nicht alles fürs Pferd.

2020: Dank Pandemie bleiben viele Pendler Zuhause und arbeiten von dort aus. Freie Fahrt für mich über die Autobahn!

6)

2018: Wird mal wieder Zeit für einen neuen Reiseblog!

2019: Hab’s nicht geschafft. Zuviel zu tun mit dem Hund und dem Pferd.

2020: Hurra, der Reiseblog ist am Start! Mist, ausgerechnet jetzt Reisebeschränkungen bis hin zu Verboten. Stay tuned for 2021 …

7)

2018: Mich mal von Sachen im Stall trennen, die zwar nicht kaputt, aber einfach uralt sind und schon ersetzt worden sind.

2019: Ja. Ja … ich habe was weggeworfen. Und was gekauft!

2020: Habe ein Halfter weggeworfen!

8)

2018: Wohnung besser in Ordnung halten.

2019: Plane Umzug. Ist das mehr Ordnung?

2020: Fragt mich das doch nächstes Jahr noch mal, ja?

Tja … dann bleibt mir ja nur noch zu sagen: Rutscht gut rein, feiert tüchtig Silvester und hört bloß nicht auf mit tollen neuen Vorsätzen. Zum Lachen sind die echt gut …