Dinge, die ich im Reitsport nicht mag

Pferderennen – die Pferde dort verletzen sich, während der Rennen so schwer, dass sie oft noch auf der Bahn eingeschläfert werden müssen. Und ich rede hier nicht von Einzelfällen, bei JEDEM Pferderennen stirbt mindestens ein Tier. Die Pferde werden dort für Preisgelder und Prestige systematisch überfordert und in den Tod getrieben.

Rollkur – Die Rollkur ist eine Trainingsmethode, die in der Dressur angewandt wird. Bei dieser Methode wird der Kopf des Pferdes mithilfe der Zügel bis auf die Brust gezogen und steht schon lange in der Kritik – auch beim Profisport, da sie alles andere als tierfreundlich und auch gesundheitsschädlich fürs Pferd ist.

Pferdegööörls oder auch verzogene Reitertussi – Das ist die Kategorie Reiterinnen, die alles besser wissen, die ihr Pferdewissen aus ihrem Wendyheft oder Filmen wie „Ostwind“ oder „Black Beauty“ haben. Die sind einfach eine Ansammlung von Klischees und das fatale ist, die bringen uns alle anderen in Verruf. Und jemanden zu überzeugen, insbesondere Männer, dass nicht alle Reiterinnen SO sind, ist schwierig.

Pony Karussells – Hat zwar jetzt wenig mit Reitsport zu tun, ist aber trotzdem eine unterschätzte Tierquälerei. Gerade auf Jahrmärkten oder Weihnachtsmärkten sehr beliebt. Die Tiere gehen immer Kreis, im Kreis, im Kreis – links herum, links herum, links herum und immer wieder dröhnt der Kirmeslärm. Die Tiere werden von fremden Menschen betatscht, haben Kinder auf dem Rücken, die sich kaum aufrecht halten können und ihnen in den empfindlichen Rücken fallen. Kein Pony oder Pferd würde stundenlang im Kreis gehen, nicht einmal minutenlang. Das ist einfach Folter der Tiere und das in der Öffentlichkeit. Und so ein Ponykarussell lehren Kinder, dass man Tiere wie Gegenstände benutzen darf. Dabei sind Ponys lebensfrohe, neugierige, freche und temperamentvolle Tiere.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s