Gute Gründe, warum Stuten besser sind als Wallache

Und wieder ist es nur ein Klischee, das Stuten zickiger und schwieriger sind als Wallache.

Wallache genießen aber halt auch den guten Ruf zuverlässig und unkompliziert zu sein. Stimmt wahrscheinlich in vielen Fällen und trifft vielleicht auch auf manche Hengste zu. Aber ich habe schon Wallache kennengelernt, die sich auch wie eine Diva aufgeführt haben.

Stuten muss man eben erst erobern und wenn sie erstmal zu deinem Herzenspferd geworden sind, steht einer traumhaften Beziehung zwischen Pferd und Reiter nichts mehr im Wege.

Hier ein paar gute (und humorvolle) Gründe, die für eine Stute sprechen:

-Schon bei der Ausbildung einer Stute lernt man, dass es besser ist, zunächst freundlich um etwas zu bitten, als davon auszugehen, dass man bekommt, was man verlangt – eine sehr nützliche Lektion, die man dabei lernt und auf alle Bereiche des Lebens anwenden kann.

– Bei der Ausbildung einer Stute verbessert auch das eigne Verhandlungsgeschick um das Zehnfache und eröffnet einem ganz neue Karrieremöglichkeiten, vom Mediator bis zum Friedensbeauftragten der Vereinten Nationen ist für dich jetzt alles möglich.

– Ich sag ja nicht unbedingt, dass sich deine Stute nie im Dreck wälzen wird oder dass die Pferdeäpfel immer fein säuberlich nur in einer Ecke ihrer Box liegen, aber Stuten bevorzugen es doch ein gewisses Maß an Sauberkeit zu bewahren.

– Um auf das Offensichtliche hinzuweisen: Ihr könnt kein Fohlen von eurem geliebten Wallach züchten.

– Man kann (die Betonung liegt auf „kann“ – ich würde ja sowas nie tun) einer Stute rosa Bandagen und funkelnde pinke Strass-Stirnbänder anlegen.

-Stuten sind oft schlauer und klüger als Wallache. Wie so oft bei den weiblichen Vertretern aller Spezies.

-Im Gegensatz zu Wallachen ist es bei Stuten unwahrscheinlich, dass sie dich ablecken und besabbern, wenn ihr in den Reitstall ankommt. (Zugegeben, das kann auch daran liegen, dass sie zu sehr damit beschäftigt sind, ihre Ohren anzulegen)

-Wallache sind in der Regel immer zum Kuscheln aufgelegt. Bei Stuten muss man sich für jede Zuneigung mehr anstrengen. Es ist fast so, als würde man eine Katze mit einem Hund vergleichen. Wallache sind die besten Freunde eines jeden Mannes, während Stuten wählerischer sind, und das gibt ihren Besitzern das Gefühl, etwas Besonderes zu sein.

Tipp: „Lasse sowieso immer dein Herz sprechen. Denn es ist verdammt schlau! Dein Verstand schnürt dir nur die Schuhe zu.“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: