Antibes – La fenêtre sur la Côte d’Azur

Stell dir vor du wohnst in einem kleinen Haus am Meer. Und du musst nie wieder zurück. So geht es mir immer, wenn ich nach Antibes komme. Und wenn mein Aufenthalt endet, ist der Abschied immer herzzerreißend.

Die französische Rivera war schon immer die Destination für Künstler, Sonnenanbeter, Gourmets und für die Reichen und Schönen dieser Welt.

Die Côte d’Azur, die Drehscheibe des internationalen Jet-Sets und mittendrin das charmante Antibes. Das kleine Städtchen liegt zwischen Cannes und Nizza und bezaubert mit einer entzückenden Altstadt mit den engen und verwinkelten Gassen umgeben von Befestigungsmauern aus dem 16. Jahrhundert.

Antibes steht mit seinen Sehenswürdigkeiten für Kunst und Kultur, wie z.B. mit dem beeindruckenden Fort Carré (der Festung im Hafen), dem schönen und quirligen Marché Provencal (ein überdachter Markt für Obst, Gemüse und allerlei Delikatessen), das historische Chateau Grimaldi inklusive dem Museé Picasso, einer sehr alten Kathedrale (erbaut im 12. Jahrhundert) und einem unvorstellbaren luxuriösen Yachthafen,. Während das angrenzende Juan-les-Pins für seinen vielen Stränden, hippen Bars und verschiedenen Restaurants und einem aufregenden Nachtleben steht. Ich finde, das ist eine Kombination die perfekt harmoniert.

Das Schöne an Antibes, man kann alles zu Fuß erreichen. Da hier alles so dicht aneinander liegt, egal ob du nun ins Museum gehst oder nur zum Wochenendeinkauf zum Markt willst, es bringt einfach Spaß durch die engen Gassen und Läden zu bummeln und irgendwo noch ein Espresso zu trinken oder ein Eis zu essen.

Und in der unmittelbaren Nähe der Altstadt, Richtung Yachthafen, gibt’s sogar einen kleinen, öffentlichen Strand (Plage de la Gavotte), nicht besonders spektakulär, aber da kannst du an einem heißen Sommertag schnell einen Sprung in die kalten Fluten wagen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s