Ostseeerlebnis hyggelige Natur pur – Geltinger Bucht

Urlaub in Deutschland? Früher hätte ich gesagt: „Voll spießig!“ Für mich war immer erst Urlaub, wenn ich weit weg von Zuhause war.  Fern ab der Heimat. Irgendwo im warmen unter Palmen oder eine quirlige Hauptstdt mit vielen Sehenswürdigkeiten, Night-Clubs und trendige Restaurants. Dabei gibt’s so schöne Plätzchen direkt vor der eigenen Haustür. Und ein Lieblingsort davon ist die Geltinger Bucht an der Ostsee.

Die Geltinger Birk an der Geltinger Bucht besticht mit einer atemberaubenden Landschaft, einer Mühle, die liebevoll Charlotte genannt wird und natürlich den Koniks, die Wildpferde, zottelige Gallowayrindern und unglaublich verschiedene Vogelarten.  Es gibt dort viele bunte Wanderwege, die man am besten auf dem Fahrrad erkundet und auf den man viele schöne Glücksmomente erlebt.

Ich liebe die Geltinger Bucht, sie versprüht zu jeder Jahreszeit ihren besonderen Charme, aber ganz besonders im Frühling, wenn die Natur aus dem Winterschlaf erwacht. Es ist eine wohltuende Auszeit in der Natur, man fühlt sich bei langen Spaziergängen oder an den schier endlosen Stränden einfach lebendig wenn man vom Frühlingswind durchgepustet wird.

Die Lage: Geltinger Birk

Die Gelinger Birk ist ein Naturschutzgebiet und liegt auf einer Halbinsel der Flensburger Förde.  Bei schönem Wetter kann man bis nach Sonderburg, Dänemark rüber gucken. Von Flensburg ist es auch nicht weit weg, ungefähr 35 Kilometer. Das gesamte Gebiet ist rund 800 Hektar groß und besteht aus Salz- und Seegraswiesen, Wasserflächen, Stränden und Dünen.

Ein paar schöne Sehenswürdigkeiten

MÜHLE CHARLOTTE: Diese alte Reetgedeckte Mühle ist das bauwerkliche Symbol der Geltinger Birk. Von hier aus starten viele Wanderwege.

FALSHÖFT: Ohne ein Abstecher zu dem rot-weiss gestreiften Leuchtturm geht nicht. Wer Schwindelfrei ist, der kann den wunderschönen Ausblick von der 20m hohen Aussichtsplattform genießen.

SCHLOSS GELTING: Durch den breiten Bogen des Torhauses kannst du einen Blick auf das Schloss erhaschen, das von einem Wassergraben umgeben ist. Das Gut befindet sich allerdings im adeligen Privatbesitz, daher ist eine Besichtigung von Innen ausgeschlossen, aber es ist von außen trotzdem schön anzusehen.  

Wo du wohnen kannst:

REETDORF Geltinger Birk:  Wer gerne ein Ferienhaus mit einem Reetdach möchte, der ist in diesem Dorf gut aufgehoben. Die charmanten Häuser aus Reet, Holz und Ziegel passen sich ganz wunderbar an das Ambiente des Naturschutzgebietes an. https://www.ostsee-reetdorf.de/reetdorf/

Janbecks FAIRhaus:  Der alte Hof an der Geltinger Bucht beherbergt seine Gäste so klimafreundlich wie es nur geht.  Fair, regional und nachhaltig – und dann auch noch so idyllisch ganz nah der Schlei und der Ostsee gelegen. Ein Urlaubsdomizil, das nicht nur der eigenen Seele guttut, sondern auch der Natur. https://janbecks.de/

Mein Fazit:

Wenn du die Kombination aus einer atemberaubenden Landschaft, Tieren und Meer liebst, dann wirst du von diesem Naturparadies begeistert sein. Mein größtes Highlight als Pferdeliebhaberin ist natürlich die Begegnung mit den Wildpferden. Aber auch die Große Lagune mit der Brücke und die Ostsee habe ich in mein Herz geschlossen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: