Palm Beach – ein farbenfrohes und charmantes Strandstädtchen

Der Ort Palm Beach im Sunshine State Florida in den USA ist gleichzeitig luxuriös anspruchsvoll und mühelos lässig. Ein kleines Strandstädtchen, das vor Wohlstand nur so strotzt. Palm Beach ist schick, lebendig und vornehm. Es ist verschwenderisch. Es ist Luxus. Und auch ein bisschen übertrieben.

Palm Beach ist eine abgeschiedene Oase für den Jetset und gilt seit langem als eine der kultigsten Postleitzahlen Amerikas. Ein Wochenende in Palm Beach ist immer eine gute Idee – ganz gleich, ob es sich um einen Mädels Ausflug, ein Familienwochenende oder einen romantischen Kurzurlaub handelt. Vor allem in den Wintermonaten, wenn das milde, perfekte Florida-Wetter lockt, ist ein Trip voller Sonnenschein, Shopping, Strand und Golfspielen genau das, was man für eine perfekte Auszeit braucht.

WO MAN ESSEN KANN:

Seafood Bar im The Breakers – dort sitzt an einer Aquarium-Bar und ihr könnt von da direkt nach draußen auf den Ozean gucken, man hat ein bisschen den Eindruck an Bord eines Luxusliners zu sitzen und zu speisen. Und probiert unbedingt die hausgemachten Crab Cakes, die sind einfach köstlich.

Pizza Al Fresco – dort gibt’s die beste italienische Pizza, die ist fast so gut, wie die in Italien- ehrlich, die Pizza ist dort wirklich gut. Außerdem liegt das Restaurant versteckt in einer der schönsten Ecken der Worth Ave.

WO MAN ÜBERNACHTEN KANN:

The Breakers Resort – https://www.thebreakers.com/ atemberaubend, prächtig und historisch, das Breakers Hotel ist eine absolute Hotellegende in Palm Beach. Direkt am Strand steht das imposante Luxushotel, das sich noch immer im Privatbesitz der Familie Kenan befindet, den Erben von Henry Flagler, dem Erbauer des Hotels und Gründervater von Palm Beach.

The Colony Hotel https://thecolonypalmbeach.com/ – Das Colony Palm Beach ist ein absolutes Schmuckstück und mein Lieblingshotel. Ich kann dieses Hotel gar nicht hoch genug loben: die Leute, der Pool, die Muschelverzierungen, der Teppich mit Palmenmuster und die weißen Vintage-Fahrräder. Ich konnte mich gar nicht sattsehen an den süßen Details, die in jedem Winkel des Hotels zu finden waren.

WAS GIBT’S DORT ZU SEHEN UND WO MAN EINKAUFEN KANN:

Turquoise Door – Ein sehr beliebtes Fotomotiv für jeden Touristen ist die türkisfarbene Tür.

South Lake Trail Fahrradroute – Der South Lake Trail geht vom Flagler Museum ab Richtung Süden bis zur Royal Park Bridge. Der Weg geht vorbei an prunkvollen Villen und bietet einen schönen Blick auf das gegenüberliegende West Palm Beach. An der Royal Park Bridge ist auch der Four Arts Garden. Weiter geht der Weg am Ufer an der Town Marina mit seinen Luxusyachten der Reichen vorbei runter zur Worth Avenue.

The Flager Museum – oder auch White Hall genannt und besteht aus 55 Zimmern und ist das Winterdomizil von Henry Morrison Flagler, Gründervater von Palm Beach und seiner Frau Mary Lily Kenan.

Pine Walk – Der Pine Walk ist die Palmen Allee, die vom Breakers Hotel weg geht. Sie geht hinauf zum Flagler Museum.

Four Arts Garden – Der Four Arts Gardens oder Four Arts Library, ist ein botanischer Garten.

Der Strand am Ocean Blvd. – Ein kleiner öffentlicher Strand in Palm Beach. Der Strand ist ideal, um mal in Ruhe auszuspannen ohne allzu viele Touristen.

Die Worth Avenue – Der Rodeo Drive von Palm Beach. Das Beste sind die kleinen Läden hinter den großen Designer-Geschäften auf der Avenue.

The Royal Poinciana Plaza – https://www.theroyalpoincianaplaza.com/ – Dieser Platz ist eine Einkaufsoase mit Designerläden, Yogastudios und vielen netten Restaurants.

palm trees

ocean breeze

salty air

sunkissed hair

endless summer

sandy feet

Take me there.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s