#backenmitNicki – Australische Lemingtons

Lamingtons sind saftige kleine Kuchenstücke, die in eine Kakaoglasur (Frosting) getaucht und in reichlich Kokosflocken gewälzt werden.

Rezept für ca. 32 Stücke

Zutaten: 6 Bio-Eier, 150g feiner Zucker, 125g Mehl, 50g Stärke, 2/3TL Backpulver, 650g Puderzucker, 50g Kakao, 15g geschmolzene Butter, 250ml Milch, 200g Kokosraspeln

Zubereitung: Ofen auf 180 Grad auf Ober-Unterhitze vorheizen und Backform (20x30cm einfetten und mit Backpapier auslegen.

Teig: Mehl, Backpulver und Stärke mischen und fein durchsieben. Beiseitestellen. Die Eier schaumig schlagen. Den Zucker zu den Eiern langsam dazu geben und danach die Mehlmischung vorsichtig mit einem Schneebesen untermischen. Dann den Teig in die Backform geben und im Ofen ca. 35 Minuten lang backen. Wenn fertig, auskühlen lassen und aus der Backform stürzen.

Glasur („Frosting“): Puderzucker, Kakao, Milch und Butter einen Topf mischen und auf mittlerer Hitze leicht erhitzen, dabei rühren bis eine geschmeidig, glänzende Schokoglasur entsteht.

Beim Kuchen alle 4 Seitenränder gerade abschneiden. Und dann mit Hilfe eines Lineals den Kuchen in gleichgroße Würfel schneiden (nicht zu klein) und dann richtig tief in die Schokolade eintauchen (am besten tragt ihr dabei Konditoren Handschuhe). Überflüssige Schokolade abtropfen lassen und dann das Kuchenstück im Kokos wälzen. Danach auf ein Gitter legen und warten bis das „Frosting“ fest wird.

Voila, fertig! Bon Appetit!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: