#backenmitNicki – Exklusive 3- Sterne – Arme Ritter mit Champagnerglace

Champagne, s’il vous plait!

Wer gerne mal ein besonderes Dessert für die kommenden Feiertage zubereiten möchte, da ist dieses Rezept genau das richtige!

Tipp: Ganz wichtig, bitte an die Mengenangaben halten!

1 Zutaten: Brioche:

350g Mehl, 7,5g Salz, 100ml Milch, 30g Zucker, 25g Hefe, 60g Eigelb, 37g Ei, 7,5cl Rum, 112,5g weiche Butter

Zubereitung:

Mehl und Salz in eine tiefe Schüssel geben und eine Mulde formen. Die Hefe und den Zucker in zimmerwarmer Milch auflösen und in die Mulde geben. Die Hefe etwa 10 Minuten wirken lassen. Die Mehl-Hefe-Mischung im Rührkessel auf kleinster Stufe kneten. Eigelb, Vollei und Rum nacheinander in den Teig geben. Zuletzt die Butter beifügen. Den Teig etwa 5 bis 10 Minuten kneten. Vor der Weiterverarbeitung mindestens eine Stunde zugedeckt gehen lassen. Der Brioche kann in einer normalen Kuchenform gebacken werden. Dafür den portionierten Briocheteig nach dem Abfüllen nochmals 10 bis 15 Minuten gehen lassen. Dann mit einer Eigelb-Milch-Mischung (1:1) bepinseln und die Brioche bei 180 °C mit Umluft zirka 14 Minuten backen.

2 Zutaten: Royal-Masse:

200g Rahm, 100g Eigelb, 200g Milch, 50g Zucker, Vanillestange, Zitronenabrieb

Zubereitung:

Alle Zutaten miteinander verquirlen. Mit der Vanille und Zitronenabrieb abschmecken. Die Brioche in die Royal-Masse legen und vollsaugen lassen. Die Briochescheiben in gleichgroße Rechtecke zuschneiden und in der Butter goldgelb anbraten, mit Zimtzucker bestreuen.

3 Zutaten: Champagnerglace:

375ml Champagner, 50g Zucker, 2g Pectagel Rose, 45g Eigelb, 25ml Grenadinesirup, 120g Butter, 2-3 Blatt Gelatine

Zubereitung: Glace:

Zucker und Eigelb verrühren, Champagner und Grenadinesirup dazugeben. 10 g Zucker mit dem Pectagel Rose vermischen, zur Masse geben, ebenso die aufgeweichte Gelatine. Alles aufkochen. Die warme Masse auf 32 °C abkühlen, danach die Butter nach und nach untermixen, abkühlen lassen und in der Eismaschine frieren.

Briochescheiben nochmals mit Zimt und Zucker bestreuen und mit der Champagnerglace servieren.

Voila, fertig! Bon Appetit!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: