#backenmitNicki – Espresso mit selbstgemachten Vanille-Amaretto-Eis & Waffeln

Das ich verrückt nach Waffeln bin ist mittlerweile kein Geheimnis mehr. Der Duft frischer Waffeln macht mich einfach glücklich und ich verbinde damit gute Kindheitserinnerungen. Am liebsten habe ich meine Waffeln klassisch mit Puderzucker. Diese Variante mit dem selbstgemachten Vanille-Amaretto- ist einfach himmlisch und so lecker. Probiert es mal aus!

Zutaten: fürs Vanilleeis: 250ml Rahm, 400ml Milch, 100g Eigelb, 125g Zucker, 1 Vanilleschote, für den Waffelteig: 100g Puderzucker, 75g Eiweiß, 75g Mehl, 60g weiche Butter, etwas Salz, 10g Amaretto und 60ml Espresso

Zubereitung: für das Vanilleeis, die Milch, Rahm und das Vanillemark bei milder Hitze in einem Topf aufkochen, dann das Eigelb mit Zucker leicht schaumig schlagen. Die Rahmmischung in das Eigelb rühren und bei niedriger Hitze rühren und langsam zur Rose abziehen. Dann passieren und kaltstellen. Danach die kalte Eismasse in der Eismaschine (Da kann ich im Übrigen die Eismaschine von Kitchenette empfehlen.) frieren. Für die Waffeln: Alle Zutaten in einer Schüssel zu einer glatten Masse verrühren. Und dann im Waffeleisen backen.

Den kalten Espresso mit dem Vanilleeis in einer Schüssel Verrühren und einen Schuss Amaretto hinzufügen. Anrichten und servieren!

Voila, fertig! Bon Appetit!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s